Funny Money - 2014

Eine Komödie von Ray Cooney
Deutsch von Horst Willems

 

„Als Langweiler hast Du mir besser gefallen ...“ Jean Perkins erkennt ihren Henry nicht wieder. Ausgerechnet an seinem Geburtstag kommt er zu spät nach Hause, und getrunken hat er auch. Sein Geburtstagsessen ist ihm völlig egal, er will nur weg, weit weg und das so schnell wie möglich. Zwei Flüge nach Barcelona – ohne Rückflug.

 

Was ist los mit dem ansonsten so braven Angestellten? Was hat er? Ganz einfach – viel Geld, einen ganzen Koffer voll Geld: 735.000 Pfund. Diese Summe gerät ihm in der U-Bahn bei einer Verwechslung mit einem ähnlichen Aktenkoffer in die Hände. Und was macht man damit? Klar, man macht sich aus dem Staub. Doch so einfach ist das nicht – und so schickt ihm der britische Boulevardspezialist Ray Cooney allerhand unliebsame Gäste ins Haus: Betty und Vic Johnson, ein befreundetes Paar, Detective Davenport, der viele Fragen stellt und dem Henry antwortet – in bar ... , ein nervender Taxifahrer, der die Welt nicht mehr versteht und schließlich Sergeant Slater, der einen Toten aus der Themse gefischt hat.

 

Kurzum: In einer halben Stunde ist im Wohnzimmer der Perkins ein heilloses Durcheinander, das sich mit jeder haarsträubenden Situation steigert, die in die Handlung eingeflochten wird.

Mitwirkende

Jean Perkins  Ingrid Schmitz

Henry Perkins  Bernd Bausen

Taxifahrerin  Christina Buchau

Davenport  Herbert Schroers

Slater  Gabi Schmitz

Betty Johnson  Christa Korschefsky

Vic Johnson  Hansi Engels

ein Passant  Jochen Steinbis

 

Regie Helmut Schmitz

Regieassistenz  Verena Engels und Helmut Heckenbach

Technische Leitung  Albert Dzinbala

Ton  Sebastian Bausen

Licht  Richard Rittner

Souffleusen  Gisela Steinbis und Nicole Hohenberg

Termine

Freitag  10.01.2014  20 Uhr

Samstag  11.01.2014  19 Uhr

Sonntag  12.01.2014  17 Uhr

 

Freitag  17.01.2014  20 Uhr

Samstag  18.01.2014  19 Uhr